Sicherheitskennzeichnung: aktuelle Normen

 Teil 1 ISO 7010

Die international abgestimmten Sicherheitskennzeichen aus der ISO 7010 Reihe sind in die deutschen Normen und Vorschriften übernommen worden.

Derzeit besteht noch die Möglichkeit, vorhandene Sicherheitskennzeichnungen nach dem Durchführen einer Sicherheitsanalyse als Zwischenlösung beizubehalten. Jedoch erhöht eine einheitliche Kennzeichnung der öffentlichen Bereiche und der Arbeitsstätten innerhalb Europas in jedem Fall die Sicherheit.

ISO 7010                                                         einheitliche Zeichen weltweit.

EN ISO 7010                                                  einheitliche Zeichen in Europa

DIN EN ISO 7010 / ASR A1.3                     einheitliche Zeichen in Deutschland

Die Norm DIN EN ISO 7010 legt grafische Symbole für Rettungs-, Verbots-, Gebots-, Warn- und Brandschutzzeichen fest. Sie wurde im Oktober 2012 vom europäischen Komitee für Normung angenommen. Die grafischen Symbole und Farben beruhen auf der ISO 3864.

Die Farben der Zeichen werden in der ISO-Norm 3864-4 festgelegt:

Bedeutung/Verwendung RAL-Name RAL-Nummer
Warnung Signalgelb 1003
Verbot/Brandschutz Signalrot 3001
Symbol Signalschwarz 9004
Rettung Signalgrün 6032
Rand/Symbol Signalweiß 9003
Gebot Signalblau 5005

Die verschiedenen Zeichen werden in Kategorien unterteilt, innerhalb derer die Zeichen fortlaufend nummeriert werden.

Verwendung Kategorie
Warnzeichen W
Verbotszeichen P
Brandschutzzeichen F
Gebotszeichen M
Rettungszeichen E

Die Aktualität der DIN-Normen wird spätestens alle fünf Jahre überprüft. Entspricht eine Norm nicht mehr dem Stand der Technik, so wird sie inhaltlich überarbeitet oder die Norm wird zurückgezogen.

Verbotsschilder, Gebotsschilder, Brandschutzschilder, Rettungsschilder

Benötigen Sie schnell und zuverlässig Sicherheitsschilder? Hier gelangen Sie zu unserem Online-Shop.

 

Sicherheitskennzeichnung
Markiert in: