Vermeiden von Unfällen

Mit dieser Lösung können Sie elektrische Schaltkreise schnell sperren, um das Risiko von gefährlichen Stromschlägen und anderen Unfällen, die durch Wiedereinschalten der Stromzufuhr auftreten können, zu verringern

TAGLOCK™ sperrt Schutzschalter in der AUS-Position, um zu verhindern, dass sie bei Wartungsarbeiten versehentlich aktiviert werden. Wenn Kunden Schutzschalter bei Wartungsarbeiten in der AUS-Position sperren, können sie das Risiko von gefährlichen Stromschlägen und anderen schweren Unfällen, die durch Wiedereinschalten der Stromzufuhr auftreten können, verringern.

Bis zu 4 Mitarbeiter können die Lockout-Vorrichtung für Schutzschalter gleichzeitig verwenden und nutzen dazu ihren persönlichen, farbkodierten Kabelbinder. Nach Abschluss ihrer Tätigkeiten entfernen die Mitarbeiter ihren Kabelbinder und Anhänger. Der letzte Mitarbeiter entfernt nach Abschluss der Wartungsarbeiten die Lockout-Vorrichtung vom Schutzschalter, damit dieser wieder aktiviert werden kann.

Einfaches Anbringen

TAGLOCK™ lässt sich schnell und einfach installieren:

  • Lockout-Vorrichtung am Schutzschalter anbringen.
  • Kabelbinder durch die Öffnung führen.
  • Anhänger anbringen.
  • Vorhängeschloss für noch mehr Sicherheit anbringen.

Die TAGLOCK™ Lockout-Vorrichtungen sind relativ klein, sodass sie an den meisten Schutzschaltern angebracht werden können, die sich nebeneinander befinden. Ihre Kunden können einen Nylon-Kabelbinder durch die Öffnungen der an den Schutzschaltern angebrachten Lockout-Vorrichtungen führen, um alle diese Schutzschalter in der AUS-Position zu sperren.

Neues TAGLOCK™ zum schnellen Sperren elektrischer Schaltkreise