Alle zwei Jahre findet die obige Messe auf dem Messegelände Hannover statt. Als weltweit größte Messe für Blechverarbeitung lockten in diesem Jahr 1.500 Aussteller über 60.000 Besucher an, von denen  39% aus dem Ausland kamen.

Leymann Punktum nutzte diese Gelegenheit, um Produkte aus dem Bereich LOCKOUT / TAGOUT vorzustellen. Hierbei  handelt es sich um eine sinnvolle Erweiterung der Arbeitsschutzmaßnahmen in einem Unternehmen. Ziel ist es, speziell bei Wartung, Reparatur und Instandsetzung von Maschinen und Anlagen, die Energiepunkte (elektrisch, mechanisch bzw. pneumatisch ) so zu sperren, dass eine versehentliche Inbetriebnahme während dieser Arbeiten verhindert wird.

Diese Maßnahmen, die sich unter dem Begriff LOCKOUT zusammenfassen lassen, werden ergänzt durch eine eindeutige Kennzeichnung der jeweiligen Sperren mittels Anhängern (z.B. Nicht schalten, Ventil gesperrt…). Diese Anhänger werden unter dem Begriff TAGOUT zusammengefasst.

LOTO, die Kurzformel für Lockout/Tagout, ist somit in Fertigung und Logistik universell einsetzbar und hilft dabei, die gesetzlichen Bestimmungen, wie sie in der Arbeitsmittel-Richtlinie 09/104/EG, der Betriebssicherheitsverordnung 2015 (BetrSichV) und der Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG festgelegt sind, ordnungsgemäß zu erfüllen.

LOTO schützt Mitarbeiter, vermindert Ausfallzeiten und sichert die Geschäftsleitung rechtlich ab.

Das Team von Leymann Punktum hilft Ihnen bei der Planung, Umsetzung (kostenlose Musterstellung), Schulung und Dokumentation von LOTO-Maßnahmen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.lockout24.de

Lockout / Tagout auf der EUROBLECH 2016